Veneers / Vollkeramik-Kronen (Metallfreie Restauration)

Bei Frontzahnfehlstellungen bzw. Lücken (Diastema) kann alternativ oder zusätzlich zur KFO-Therapie die Indikation bestehen zur prothetischen Versorgung mit Veneers (Keramische Verblendschalen) oder Vollkeramik-Kronen. Bei Zahnkronenverlängerung wird die Restauration meist durch Veneers oder Vollkeramik-Kronen durchgeführt, da das bioinerte Zirkoniumoxid-Material sich mit dem Zahnfleischsaum optimal verträgt und ästhetisch anpasst.

Die Keramikmaterialien zeichnen sich durch Lichtopaleszenz, Hochglanzbrillianz und äquivalente Zahn-Natürlichkeit aus.

Zahnkronenverletzungen (Unfall, Abplatzungen, Risse, Zahnkanten/-eckenverlust etc.) können optimal und ästhetisch anspruchsvoll durch vollkeramische Restaurationen versorgt werden. Auch die Implantat-Suprastrukturen können mit vollkeramischen Kronen/Brücken den ästhetisch anspruchsvollen Bedürfnissen angeglichen werden.